• johannes170

Der Duft von Freiheit schwingt in der Luft

Heute ist der 25.07.2020 in einem Zeitfenster der Ewigkeit - und wie ich bereits im vorangegangenen Tagebuch-Eintrag schrieb:


Der Monat Juli wird ein Monat, befüllt mit Möglichkeiten sein. Auf der Weltenbühne scheint

sich den Menschen ein fortschreitendes Drama zu offenbaren, doch hinter dem Vorhang der

Weltenbühne könnte "vielleicht" eine außergewöhnliche Zukuntfsblaupause ins Leben gerufen werden.

"Vielleicht" trübt ja der Schein der Angst des Menschen Sichtweise und es ist in der Tat auf dem Feld der Träume ein Samenkorn einer Goldenen Ära am heranwachsen.


Lausche dem Flüstern des Windes und dem Gesang der Vögel, dem Zirpen der Grillen oder der Melodie eines dahin fließenden Baches. Nimm den Duft der Natur wahr und atme den Geruch frischer Erde ein und du wirst etwas bemerken.


Die Glorie der Liebe in allem Leben beginnt sich zu erheben. Von Augenblick zu Augenblick, von Alltag zu Alltag, von Woche zu Woche und von Monat zu Monat erhöht sich die Frequenz der Universellen Liebe in unserer Galaxie - in unserer Atmosphäre.


Der erhabene Adler wird auch von den sieben glorreichen Schwestern am Firmament begleitet.

Eine grenzenlose Sinfonie möchte sich dem Menschen und allem Leben offenbaren. Unaufhaltsam zieht sie ihre Kreise und der Dirigent ist die Quelle der Liebe, die wir auch mit GottVaterMutter der Liebe bezeichnen; den Jesus, seinen liebenden VaterMutterGott nannte. Den Jesus so sehr liebt und immer liebte, dass Christus sich in ihm vollends offenbaren konnte und damit der Welt gezeigt wurde - wenn ihr mir, dem Christus folgt, so werdet ihr außergewöhnliche Werke vollbringen. ICH BIN die Auferstehung und das Leben, der Christus und wohne in allen Menschen, in allem Leben.

Wir sind Schöpfer in Menschlicher Gestalt und erwachen im Moment aus dem Schlafe des Vergessens. Die Schleier lüften sich im "Jetzt" für viele Menschen, die bereit sind einer verblassenden Welt "Adieu" zu sagen.








Loslassen und mit dem bunten Heißluftballon in den 7. Himmel aufsteigen.







Vertraue auf Gott und dessen Glorie.


Bleibt in der Gelassenheit und seid weise in euren Handlungen und Taten. Es gibt Dinge die für den Menschen nocht nicht ganz erfassbar sind. Emotionen kommen aus den Kammern der Erinnerung und es gibt eine vielzahl an Emotionen, die Zündstoff für das Feuer von unvorsichtigen Taten wären.


Die Menschheit ist im Beriff eine grandiose Möglichkeit in die Tat zu offenbaren. Wir alle werden es schon bald sehen dürfen, inwieweit der Mensch die Weisheit des Lebens mit all ihren Möglichkeiten wirklich ins rechte Licht gesetzt hat. Wünschen wir all den Menschen Gottes erhabenen Segen und möge der Augenblick dieser außergewöhnlichen Möglichkeit "wirklich" ins Leben geliebt werden.


Weise ist Leise. Die Frequenz der Angst ist nur ein Programm einer geschöpften Illusion, das im Spiel des Lebens eine Rolle übernahm. Vertraue wirklich der Liebe Gottes und nicht nur den vielenLippenbekenntnissen.


Die kommenden Tage werden erfüllt von Bewegung sein. Einerseits im Hintergrund und andererseits im Vordergrund, doch der Grund auf dem die Bewegung sich offenbart ist von edler Natur, Die Adler werden sich "Einen", das Meer/ die See und das Land sind eine Einheit.














Wenn des Menschen Auge trübe ist, so seid gewiss, des Adlers Auge schaut in das Licht der Liebe, das Licht der Sonne. Unsere Sonne bestrahlt diese Welt unaufhörlich mit Liebe.


Dieses Schauspiel wird allen Menschen ein Licht sein und es wird die Seele derer Menschen befreien, die auch wirklich erwachen wollen. Die bereit sind aus der scheinbaren Endlosschleife der alten (destruktiven) Gewohnheiten auszusteigen.


Von der 7 (Sieben) Juli geht es die 8 (Acht) August und dann kommt die erhabe 9 (Neun) September und wir werden mal schauen, was die 17 und ihre treuen Gefährten offenbaren werden.


Wenn es sehr dunkel in der Nacht der Erfahrungen wird, so leuchtet das Licht der Liebe am hellsten. Schaue in dein Herz und du wirst etwas erkennen, das lodernde Feuer der Liebe ist hell und ewiglich.


Unsere Gedanken sind wie ein Leuchtfeuer und vereint werden sie zu einer Sonne der Liebe.


Alle für Einen und Einer für Alle


Schaut, was hinter dem Vorhang im scheinbar geheimen geschieht. Vielleicht ist ES der EINE.




Gottes Liebe möge dich umarmen und die Liebe Gottes möge euch alle und das Leben segnen.


DANKE,DANKE,DANKE


Ein Licht wie Du, wie WIR.


ICH BIN


AMEN

185 Ansichten

© 2018 by Name of Site: https://www.johannes-meditationen.com. Proudly created with Wix.com