• johannes170

Aufsteigen in die Goldene Freiheit oder das Licht Gottes

Dieser Tage sind allerlei mysteriöse Geschehnisse auf der Leinwand "Leben" genannt zu beobachten. Warum prüft die Universelle Intelligenz die Menschheit mit ansteigendem Druck

auf Gemüt und Leib?


Freiheit ist das Licht Gottes in allen Menschen und es offenbart sich uns durch das Licht, das wir in uns tragen - das uns antreibt und mit Leben erfüllt.


Die Sonne ist ein Licht für Freiheit und für Liebe.


Ikarus war in seiner Freude, ob der kommenden Freiheit etwas übermütig - seine Seele wollte sich befreien und die Sonne schenkte ihm die Freiheit. Ikarus war nur scheinbar, eben im weltlichen Sinne übermütig und so stieg er hoch hinauf. Die Sonne beobachtete seine Kühnheit und seinen Übermut - sie ließ das Wachs seiner Flügel schmelzen, woraufhin sich die Federn lösten und er ins Meer Gottes stürzte.



So wird uns die Sonne ein Licht in dieser scheinbaren Dunkelheit sein und uns den Duft der Freiheit schenken. Lasst uns mutig sein und in die Tat übergehen. Wir sind Schöpfer und Schöpferinnen und wir sollten jeden Augenblick nutzen, um dass Erwachen ins Leben zu rufen. Die Liebe ist nicht aufzuhalten - sie hat bereits alles auf den Weg gebracht. Jetzt ist die Zeit gekommen unsere Schöpferkraft der Liebe anzuwenden.



Gott ist Liebe, Freiheit, Frieden, Freude und unendlich mehr und die Kinder der Erde wünschen sich all diese segensreichen Energien.


Weihnachten ist nicht nur an einem Tag im Jahr - es offenbart sich in der Melodie Deines Herzens, das mit den Flügel der Liebe in die Freiheit aufsteigt.



Freiheit ist ein Göttliches Gut, das niemals verdunkelt werden kann, auch wenn die Dunkelheit

unsere Welt scheinbar mit einer Pandemie der Angst überzogen hat.

Es ist nur ein schatten, der sich im Lichte der Liebe auflösen wird.


So kommt ein gesegneter Augenblick, der die Energie der Freiheit in uns allen wie ein Leuchtfeuer entfachen wird. Dieses Leuchtfeuer wird wie ein kraftvoller Elektronenstrom eine Kettenreaktion in den Seelen und in den Herzen aller Menschen aktivieren.


Bereits jetzt können wir am Horizont ein Lied eines globalen Erwachens mit unseren Herzen wahrnehmen.

Kommt wir bringen die Welt zum leuchten, egal woher Du kommst.



Dieser Aktivierung folgt eine grenzenlose Aktion und das Licht der Liebe wird wie ein Sturm über die Länder der Erde hereinbrechen.


Wir Menschen dürfen uns ent-scheiden, wem "WIR" dienen möchten - einer Welt, die von Menschen erschaffen wurde - und Du siehst, wo es unsere Welt hingeführt hat.

Tiefer ist der Mensch gefallen, als die Tiere.

Oder "WIR" wählen unsere Ursprungs-Quelle, wie einst Jesus es verkündete.

Mein Königreich ist nicht von dieser Welt .................



Das Spiel des Lebens offenbart den nächsten Akt mit dem Sternenbanner der bedingungslosen Liebe. Das Finale wird ein Golder Anfang sein - im Sein.



Zweifel nicht Menschenkind, denn in der Stunde der Not werde "ICH BIN" sich Dir offenbaren und die Worte von Jesus dem Christus werden am Firmament der Ewigkeit leuchten.



Wie einst bei seinem geliebten Bruder Lazarus, wird die Stimme in allen Menschen ertönen:


" ICH BIN DIE AUFERSTEHUNG UND DAS LEBEN".


Wer Ohren hat zum hören, der höre und wer Augen hat zum sehen, der sehe.


Unaufhaltsam ist die Glorie der Himmlischen Heerscharen

und das Licht der Liebe Gottes ist ihre Botschaft - " GOLDENE FREIHEIT".


Gemeinsam sind wir eine Liebe.

Ich und Du sind ein "WIR".


Weiter sage ich euch: wo zwei unter euch eins werden, warum es ist, daß sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

Was wir uns wünschen!


Jeden (All-) Tag, den ich hab' will ich leben wie ich es will

(ich will leben, wie es Gottes Wille ist, so möge mein Wille eins sein

mit der bedingungslosen Liebe, die ICH BIN)

Ich will spüren, dass ich lebe

(Ich will das Leben spüren und fühlen - es wirklich leben)

Wissen, ich war gut genug !

(Im wissen sein, das ICH BIN)


Ich hab mein Selbst nie verloren

(niemals habe ich es verloren)

Ich hab es nur Schlummern (schlafen) lassen

Vielleicht hatte ich nie eine Wahl

(doch ich weiß, ich hatte eine Wahl)

Nur den Willen zu leben

(ja, den habe ich und ich will wirklich leben)

Wir alle sind Geschwister - sind der Goldene Morgen, der am Horizont unweigerlich erscheint.

Wir "Alle" dürfen lernen, was Leben ist und wir "Alle"

können das Licht der Freiheit mit unseren all-täglichen Ent-scheidungen

ins Leben rufen - in unser "Aller" Leben.



GOTT IST LEBEN und LEBEN IST GOTT

IST

LIEBE

AMEN

265 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen