Der Goldene Weg

09.05.2020

Der Adler erhebt sich und die Freiheit wird zum

Segen der Menschheit sein - im Sein - im Leben.

Christus, das Goldene Licht der Liebe

erstrahlt hell in den Herzen der Menschen.

 

Liebe ist Alles und Alles ist Liebe.

Auf das Leben und auf Gott, die Essenz der Liebe, die das Leben IST.

ICH BIN das Licht der Welt

*******

Im JETZT der Illusion Zeit

erwacht die Menschheit

Amen

01.04.2020 (9)

Die Rückkehr des wirklichen Königs, der Königin, der bedingungslosen Liebe ist gleichsam die Offenbarung

Christi im Menschen, so das die Welt bzw. die Erde

in eine Dimension der  Gottes Liebe aufsteigen

wird.

Jetzt ... ... ......... einer erhabenen ............

.

Amen

Gott schütze und segne die Menschheit

25.03.2020

10,000 Gründe (Reasons)

Komm und lobe den Herrn,(die Ewige Liebe)
Meine Seele, sing,

*Bete den König an!

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)
Sing wie niemals zuvor
Nur für Ihn

*Und bete den König an!

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)

Ein neuer Tag und ein neuer Morgen
Und wieder bring ich dir mein Lob,
Was auch vor mir liegt, und was immer auch geschehen mag -
Lass mich noch singen wenn der Abend kommt!

Komm und lobe den Herrn,
Meine Seele, sing,

*Bete den König an!

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)
Sing wie niemals zuvor
Nur für Ihn

*Und bete den König an!

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)

Du liebst so sehr und vergiebst geduldig,
Schenkst Gnade, Trost und Bamherzigkeit.
Von deiner Güte will ich immer singen -
Zehntausend Gründe gibst du mir dafür!

Komm und lobe den Herrn,
Meine Seele, sing,

*Bete den König an!

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)
Sing wie niemals zuvor
Nur für Ihn

*Und bete den König an!

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)

Und wenn am Ende die Kräfte schwinden,
Wenn meine Zeit dann gekommen ist
Wird meine Seele dich weiter preisen,
Zehntausend Jahre und in Ewigkeit!

Komm und lobe den Herrn,
Meine Seele, sing,

*Bete den König an!

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)
Sing wie niemals zuvor,
Nur für Ihn,

*Und bete den König an!

Copyright by Outbreakband

*(bete ihn an, danke und preise den Gott, den Christus in dir - in allen Menschen)

Der das Leben "IST"

ES IST

24.03.2020

„Spuren im Sand“

von Margaret Fishback Powers

 

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn

(Die Ewige und bedingungslose Liebe – VaterMutterGott, Christus,der in meinem Herz wohnt,

in meinem Körper, der Natur, in allem Leben und um micht herum in meiner Atmosphäre).
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn
(von Christus, die Liebe von VaterMutterGott).

 

Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war,
blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.
Und das waren gerade die schwersten

(die erhabensten und weisen Zeiten, da lernte ich am meisten über das Leben) Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn (Christus, die EwigeLiebe von VaterMutterGott).:
„Herr
( Es heißt, Du Ewige Liebe), als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten
(weisesten) Zeiten
meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen,
als ich dich am meisten brauchte?“

Da antwortete er ( ES heißt, die Ewige Liebe):
„Mein liebes Kind, ich liebe dich
und werde dich nie allein lassen

( niemals von dir weichen, immer mit dir und in dir sein, im Leben, denn allein kann das Wort nicht sein, das für mich spricht, da es ja All-Ein in sich offenbart und damit zeige ich dir ja bereits, das ich immer mit dir bin),
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen.“

Text: Margaret Fishback Powers (beachtet den Namen)
© Copyright Margaret Fishback Powers 1964

So trage ich dich/euch auch jetzt in dieser Zeit des Wandels über den Strand  dieser Welt, der Erde,bis auch du keine Spuren im leben mehr hinterlässt

- bis auch du bewusst immer in der Liebe, in mir wohnst

und von mir immer getragen wirst.

Amen

23.03.2020 (12)

Ja-Ja, so wird es wohl kommen.......

Wenn die himmlische Melodie der Liebe und der Herzensfreude

das Gemüt und die Herzen der Menschen wieder in der Gottesliebe,

gleich der strahlenden Sonne, die wir jetzt (auch heute) als Zeichen

Christi am Tageshimmel erblicken dürfen.

Der Himmel ist strahlend blau und wird von Tag zu Tag klarer werden.

Die Sterne am Nachthimmel werden mehr und mehr leuchten wie strahlende Diamanten.

Wird da im Jetzt unserer Zeit ein Vohang für eine  grandioses Ära

mit der Offenbarung der Goldenen Liebe geöffnet?!

Können wir uns darauf wirklich verlassen (ver-lassen).

Wie wäre es damit - im Wissen sein, im Sein, im Leben.

Oder misstraut ihr dem Göttlichen Plan.

Gott ist Liebe und Liebe ist "Alles".

Amen

19.03.2020 (17)

Die "vier" wird vom fünften Element gesegnet sein.

Alles ist im Göttlichen Plan, der Adler  wird sich erheben.

Die Zahl der geschriebenen Worte ist erfüllt von Gottes Liebe.

Die Zahl der Veränderung steht vor der Tür.

*********

»Von guten Mächten treu und still umgeben
behütet und getröstet wunderbar, –
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.

>Von guten Mächten wunderbar geborgen

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist bei uns am Abend und am Morgen,

und ganz gewiß an jedem neuen Tag.<

Noch will das alte unsre Herzen quälen
noch drückt uns böser Tage schwere Last,
Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
das Heil, für das Du uns geschaffen hast.

>Von guten Mächten wunderbar geborgen

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist bei uns am Abend und am Morgen,

und ganz gewiß an jedem neuen Tag.<

Und reichst Du uns
den schweren Kelch, den bittern,
des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
aus Deiner guten und geliebten Hand.

>Von guten Mächten wunderbar geborgen

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist bei uns am Abend und am Morgen,

und ganz gewiß an jedem neuen Tag.<

Doch willst Du uns noch einmal Freude schenken
an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
dann woll'n wir des Vergangenen gedenken,
und dann gehört Dir unser Leben ganz.

>Von guten Mächten wunderbar geborgen

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist bei uns am Abend und am Morgen,

und ganz gewiß an jedem neuen Tag.<

Laß warm und hell die Kerzen heute flammen
die Du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen!

>Von guten Mächten wunderbar geborgen

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist bei uns am Abend und am Morgen,

und ganz gewiß an jedem neuen Tag.<

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so laß uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all Deiner Kinder hohen Lobgesang.

>Von guten Mächten wunderbar geborgen

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist bei uns am Abend und am Morgen,

und ganz gewiß an jedem neuen Tag.<

Text: Dietrich Bonhoeffer

18.03.2020 (16)

„Sei mir gnädig, o Gott der Liebe – du bist so reich an Gnade!

In deiner unendlichen Barmherzigkeit lösche meine Vergehen aus! Wasche meine Verfehlungen ganz von mir ab, und reinige mich von meiner Verfehlung - meiner eigenen Täuschung und Blindheit ! Erschaffe und offenbare in mir ein reines, bedingungslos liebendes Herz, o Gott, und gib mir einen unbegrenzten, gefestigten Geist.

Meine absolute Aufrichtigkeit, die Gott erhört, ist meine tiefe aufrichtige Reue. Ich weiß, ein verblendetes und zweifelndes Herz wirst du, o Gott, nicht zurückweisen.

ICH BIN dein geliebtes Kind und wohne im Menschenkind.“

Psalm 51 ( optimiert)

17.03.2020

Awakening / Erwachen

Wir erwachen
Auf die Berufung des Mystikers, denn wir
sind im Erwachen
In der Blüte des Herzens
Jeder hier schmilzt in
Präsenz, Überlaufen
Sprudeln
Verliebtheit aufkommen lassen
Om shanti (Göttlicher Frieden in Körper, Geist und Seele)
Satchidananda ( absolutes Sein, Bewusstsein, Glückseligkeit)om

Shanti om
Wir erwachen
Auf eine längst vergessene Erinnerung
Die Morgendämmerung bricht an
Die Wellen kommen
Alle hier
Staunend stehen
Unter dem Regen und dem Donner
Verliebtheit aufkommen lassen
Wir erwachen

Text: Deva Premal & Miten


Liebe ist Alles und alles ist Liebe

Diese Augenblicke, und seid gewiß es wird noch spannender werden, die wir im Jetzt erleben dürfen,

führen geradewegs in unser aller Universelle Freiheit

Wir werden unsere wirkliche Identität,

die in uns und um uns lebende Schöpferintelligenz

in uns aller Leben rufen.

Wir sind Liebe, Licht und Einheit

Amen
 

16.03.2020 (12)

Es hat "bereits" begonnen und wird zum Wohle des Menschen sein.

Amen

14.03.2020 (12)

 

Gottes Liebe möge euch begleiten.

 

Amen - אָמֵן āmén - egleriannen.

07.03.2020

Ihr Lieben und Kinder Gottes,

der allumfassenden Quelle der Liebe.

Der Corona Virus wird dem Menschen und dieser Welt ein Segen für wirkliche Freiheit sein.

Wir leben in einem grandiosen Zeitfenster!

Habt keine Angst, nimmt nicht diesen Virus der Angst und der Panikmache an.

Alles verläuft im und nach dem gesegneten Plan Gottes, der Liebe.

Alles wird beobachtet und im rechten Augenblick, wird dem Menschen Hilfe geschenkt.

 

Vertraut auf die Universelle Liebe Gottes - vertraut auf Christus.

"ES" lebt in Dir und liebt Dich unendlich.

Das aktuelle Weltgeschehen ist eine Illusion und dient der Wirklichkeit.

Der Mensch findet wieder zu Gott, der bedingungslosen Liebe zurück.

Seid im Wissen, das Christus die Liebe ist, die

allem leben innewohnt.

 

ICH BIN die Auferstehung

und das Leben

Vertraut auf Gottes Liebe !!!

Amen

*******

Jesus sagte als Christus den Menschen:

Ihr sollt nicht zwei Herren dienen, denn ICH BIN die Auferstehung und das LEBEN.

ICH BIN der Weg, wer mir folgt ist in Gott, in Christus, in der allumfassenden Liebe und im Heiligen Strom.

Warum folgt der Mensch

so vielen Irrlichtern. Seine Sinne verführen ihn

und viele falsche Propheten sind auf dem Marktplatz und predigen von diesen Irrlichtern.

Obwohl Gott in dir ist und um dich herum, suchst du ihm im Außen.

Gott spricht mit Dir über deine Intuition, durch dein Herz und du folgst den lauten Stimmen

auf dem Marktplatz der Versuchungen.

Endecke (erkenne und erfasse) erst das Reich Gottes in dir und alles wird dir gegeben werden.

Warum, frage ich euch - warum sucht ihr im Aussen - auf dem Marktplatz der Illusionen.

Hat Jesus oder einer seiner Propheten

den Menschen gesagt:

Gehet zu den Wahrsagern

oder folgt einem Guru, einem Redner, einem Heiler.

Wem solltet ihr folgen?

Jesus ( Christus, der Retter spricht durch ihn)

sagte doch bereits  "Alles"!

ICH BIN der WEG

ICH BIN die Auferstehung und das Leben

ICH BIN das Licht der Welt

CHRISTUS lebt in allen Menschen.

CHRISTUS ist das Leben, so wie sein Vater - wie seine Mutter.

ICH BIN die Heiligung.

ICH BIN die Erlösung.

*******

Illusion 2020

Was, wenn dieser Virus nur

eine Illusion in der Illusion ist, um auf einer Zeitschiene erforderliche Aktionen durchzuführen, die dem Goldenen Zeitalter dienen. Was, wenn die Göttliche Intelligenz (sie irrt sich niemals, denn sie ist "Alles", was IST) bereits einen Plan vor dem Plan hatte. Könnte dies eine Möglichkeit sein, die ES vlt. IST ?!

Wir werden Zeuge einer grandiosen Veränderung dieser Welt. GOTT ist immer nicht nur einen Schritt voraus und seine Möglichkeiten haben viele Gesichter.

Ein Illusions-Virus könnte auch ein Segen sein, denn vlt. (be-)trügt uns der Schein dieser Alltagswelt.

Läuft ein grandioser Aufstiegsplan bereits hinter dem Vorhang der Weltbühne, die nur eine Komödie Gottes ist, die es gilt zu durchschauen.

Die Adler werden ihre Schwingen erheben und das Wappen (Adlerhorst) wird in Goldenem Glanze erstrahlen.

AMEN

ADLER:

Sie wurden auch als Große Adler, Adler des Westens, Manwës Adler oder Zeugen Manwës bezeichnet. Manwë (GOTT der LIEBE) und Yavanna (die erhabene Göttin) schufen die Adler vor dem Erwachen der Kinder Ilúvatars (der  EINE oder die ISTHEIT alles Seins), als die Herren der Kelvar (vergleichbar mit unserer Fauna bzw. Tierwelt). Thorondor gilt als der König der Adler.

Sie galten als die edelsten und größten aller Vögel und wurden mit den Fürsten der Eldar (das Volk der Sterne) gleichgestellt.

************

Einige Informationen:

Die Maiar (auch Maia) waren älter als die Welt, Ainur* (die Heiligen) und von gleicher Art wie die Valar, jedoch auf einer anderen Frequenzstufe, obwohl sie  genauso verehrt wurden.

Immer nach Erfordernis konnten die Maiar ihre Gestalt wechseln. So offenbarten sie sich auch in Tiergestalten wie etwa Pferde und Adler. Obwohl sie zahlreich sind, wurden sie auf Arda (das Reich Manwes, die Welt, die Erde) eher selten gesehen. Es waren nur einige, die eine sichtbare Gestalt annahmen. Offebarten sie sich jedoch in Gestalt, so wurden sie nach einer gewissen Zeit irdisch und unterlagen somit auch den irdischen Kümmernissen wie Hunger, Durst, Müdigkeit, Schmerzen und  der Fortpflanzung, wie auch der Schwangerschaft.

Die Ainur, (Quenya: die Heiligen), waren und sind Wesen, die am Anbeginn der Welt aus den Gedanken von Ilúvatar  (GOTT der LIEBE, der Heilige Geist, die Lebenskraft und Quelle alles Seins) entstanden und sie waren die Nachkommen seiner Gedanken. Waren und sind mit mit ihm bevor sonst noch etwas gemacht war.

Auch wissen die Ainur  viel von dem was war, was ist und was kommen wird. Doch einige Ereignisse können auch sie nicht sehen, weder einzeln noch in der Gemeinschaft. Sie sind ihnen verborgen.

 

Ilúvatar hat niemandem etwas offenbart, außer sich selbst. Auch nicht seinem Sohn/Tochter, der in ihm ist und er in ihm. Jedes Zeitalter offenbart Ereignisser, die sozusagen neu ( obwohl es hierfür keine Worte gibt) sind und für sie gibt ES keine Voraussage, denn sie offenbaren sich  nicht durch die Gedanken Vergangenheit.

Quellennachweis: J.J.R.Tolkien / Silmarillion

************

Was immer auch sich jetzt in der Welt der Menschheit offenbart, all die scheinbaren Ängste (Pandemien, dunkle Prophezeiungen,, Wetter-Phänomene, Börsencrash, usw.), vertraut auf die Liebe Christi, die in Euren Herzen wohnt. Sie strahlt wie die Sonne, die obwohl Wolken davor sind, immerwährend scheint. So ist die bedingungslose Liebe Christi.

Diese Liebe ist die einzige Wirklichkeit und wird auch alle scheinbare Angst auflösen, wenn Du Deinem Göttlichen Selbst in Dir vertraust, der bedingungslosen Liebe und der leisen Stimme Gottes, der Intuition.

Der Adler wird sich aus dem Wappen erheben und wird der Sonne, der Liebe,  entgegen fliegen und die Liebe wird sich wie ein Goldener Mantel über die Erde legen.

GOTT SEGNE DIE WELT

Diese Welt wird schon bald im Lichte der Wirklichkeit erblühen und alle Dunkelheit wird wie ein Schatten verschwinden, wenn das Licht der Liebe alles erleuchtet.

AMEN

Das Goldene Siegel der Liebe

Jesus, der Weg zum Vater

1 Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! 2 In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn's nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt: Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten? 3 Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, auf dass auch ihr seid, wo ich bin. 4 Und wo ich hingehe, dahin wisst ihr den Weg. 5 Spricht zu ihm Thomas: Herr, wir wissen nicht, wo du hingehst; wie können wir den Weg wissen?

 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. 7 Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Und von nun an kennt ihr ihn und habt ihn gesehen.

 

Johannes 1:4
In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.

Anmerkung: In Jesusu offenbarte sich das wirkliche Leben und das leben ist Christus, der in allen Menschen wohnt.

Johannes 1:14
Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.

Anmerkung: Durch den Menschen Jesus offenbarte sich das Wort Gottes, der Christus und Christus sprach durch Jesus, dem Gesegneten und von Johannes dem Täufer getauften.

Johannes 10:9
Ich bin die Tür; so jemand durch mich eingeht, der wird selig werden und wird ein und aus gehen und Weide finden.

1.Johannes 5:6,20
Dieser ist's, der da kommt mit Wasser und Blut, Jesus der Christus; nicht mit Wasser allein, sondern mit Wasser und Blut. Und der Geist ist's, der da zeugt; denn der Geist ist die wahrhafte Wirklichkeit.